Mittwoch, 15. Januar 2020

Die neuen im neuen...

Jahr....
Liebe Besucher, ich hoffe die stillen Tage sind jetzt ruhiger geworden und der Start ins Zwanzigzwanzig verlief gut!
Wie - wahrscheinlich - bekannt, bin ich immer fleißig am Zeichentisch - so wird es erneut mehrere der letzten Zeichnungen hier zu sehen geben.
Ich beginne mit einer aus der Kategorie "zwischendurch". Dazu noch folgendes: ich suchte in meinem Archiv (dem analogen) ein Foto eines italienischen Models und siehe da, da "stolpere" ich über ein Foto aus der italienischen Modezeitschrift "Donna" aus den 80er Jahren.
Kurzum: es musste sein :-)
22 Uhr 47 (Donna und die drei Kugeln); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 28-12-2019
Es war die letzte im Jahre 2019 und nun zur "ersten":
Die Mähne im Fluge und der Rest...na seht selbst:
0 Uhr 04 (B.); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 02-01-2020

Und nun noch die hier - auch Haare, nur diesmal nicht nur dem Vorstellungsvermögen des Betrachters überlassen.
21 Uhr 38 (Red 2); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 05-01-2020

Sonntag, 22. Dezember 2019

"Das Tattoo" und andere

Eigentlich habe ich mit dem christlichem Feste nichts am Hut - trotzalledem ist genügend an Tag-Werk zu tun - so sinds (Schnapszahlig) 11 Tage nach dem 11. - ergo am 22. 😁
Die erste Zeichnung hat den Titel "das Tattoo" bekommen:
22 Uhr 37 (das Tattoo); Graphit,Farbstift auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 06-12-2019
dann habe ich noch diese hier:
22 Uhr 48 (Keiner weiß was die Zukunft bringt); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 21,8 x 30,2 cm; 19-12-2019
😁 beim Zeichnen musste ich immer an das Duell denken, zwischen Henry Fonda und Charles Bronson in "Spiel mir das Lied vom Tod", in dem dieser Satz von Fonda gesprochen wird. Das in Verbindung mit dem Blick in die Kugel....😉

So, und weil angeblich alle guten Dinge drei sind, noch eins aus der "Serie zwischendurch" oder wie ich sie lieber nenne "Fundstücke". Sehr stark reduziert....
18 Uhr 27; Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton, 30,2 x 21,8 cm; 10-12-2019
Allen Besuchern wünsche ich ein paar ruhige schöne Tage und bedanke mich für's Gucken 😉

Mittwoch, 11. Dezember 2019

Die neue Zeichnung...

mit dem provokativem Titel "der Tod des Patriarchates (22:24)" ist ja schon ein paar Tage "alt" - aber nun auf https://www.saatchiart.com/art/Drawing-The-Death-of-Patriarchy-22-24/24421/7021781/view in groß zu sehen.
Das Modell, dass ich auch für die meisten Ballerina-Zeichnungen verwendete, hier in einer Pose, so von oben herab, auf das längst fällige "Auflösen/Abtretens" des doch nicht mehr zeitgemäßem Patriarchates blickend - mit einer Nuance an Verachtung für die Männerherrschaft (sprich Religionen), die massenhaftes Leid an Menschen verursacht(e).
So jedenfalss meine Intention....
22 Uhr 24 (der Tod des Patriarchates); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton, 30,2 x 21,8 cm; 29-11-2019

Mittwoch, 27. November 2019

Nur kurz: Ballerina Nummer 6

Die sechste Zeichnung aus meiner Serie "Ballerina" ist nicht nur fertig sondern auch online:
https://www.saatchiart.com/art/Drawing-Ballerina-Nr-6-viereinhalb-22-29/24421/6954195/view

oder auf twitter, oder bei Pinterest - oder hier😂😉

22 Uhr 29 (viereinhalb; Ballerina Nr 6); Graphit und Farbstift auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 25-11-2019

Samstag, 16. November 2019

Ballerina Nummer 5 und "die Verführung"

Bereits die fünfte aus meiner Serie "Ballerina"!
Und diesmal sehr reduziert: weniger geht bald nicht mehr. Wichtig fand ich - wie bereits öfters erwähnt - die Spitzenschuhe und dann natürlich das durchsichtige Röckchen ( heutzutage eigentlich kein Aufreger auf den Bühnen die die Welt bedeuten - hoffe ich, also, dass es kein Aufreger ist/sein mag) 😉

Sozusagen im Gegensatz, nämlich ganz angezogen die Zeichnung "Temptation"

Aber seht selbst:
17 Uhr 17 (Ballerina Nr 5); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton;30,2 x 21,8 cm;15-11-2019
18 Uhr 36 (Temptation); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 13-11-2019

Samstag, 9. November 2019

Ballerina Nummer 4 und 2 zum Nachdenken

Samstags ist 'ne gute Zeit...für Blog-Post :-)
Okay, die Nummer 4 aus der Ballerina-serie zuerst: anderes Modell und auf bräunlichem Karton.
22 Uhr 44 (Ballerina Nr 4); Graphit und Farbstift auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 05-11-2019

und dann diese:
Ilwad Elman - somalische Friedens- und Menschenrechtsaktivistin. Nicht nur in Afrika braucht es solch starke Frauen  (wäre hier auch von Vorteil 😉).
Näheres siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Ilwad_Elman
16 Uhr 44 (Ilwad Elman und der Turban); Graphit auf getöntem Karton; 20,3 x 15,2 cm; 01-11-2019
 Und eine Zeichnung die zu den aktuellen Ereignissen passt: egal ob es sich um die derzeitige politische Situation handelt, um den Klimaschutz, um den Jahrestag der Fall der Mauer oder um die Pogromnacht, wünschenswert wäre wenn möglichst viele der Menschen es tun würden: nachdenken.
18 Uhr 23 (ich denke...); Graphit, Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 21,8 x 30,2 cm; 08-11-2019

Samstag, 2. November 2019

Ballerina Serie und ein kleines...

Porträt einer dunkelhäutigen Frau mit grauen Haaren.
Nicht lachen, aber ich mag graue Haare - nicht immer, sie müssen schon eine interessante Erscheinung sein, einfach nur graue Zotteln ist auch mit "Farbe" nicht besonders.... 😉

Nun zur "Ballerina Serie": vor kurzem einen Film über Degas gesehen und da fiel mir ein, dass ich ja auch einiges an Vorlagen besitze, die eine tanzbegabte Frau zeigt. Gut diese Vorlagen sind meistens Aktaufnahmen - ergo sind die meinigen Tänzerinnen eher unverhüllt - im Gegensatz zu Degas.
Die unterschiedlichsten Positionen sind für einen Menschen-zeichner wirklich sehr interessant und inspirierend. Aber seht selbst!
Next more... 😉

23 Uhr 15 (Ballerina Nr 1 ); Graphit auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 18-10-2019
23 Uhr 55 (Ballerina Nr 2 ); Graphit, Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 24-10-2019
23 Uhr 03 (Ballerina Nr 3 ); Graphit auf getöntem Karton; 21,8 x 29,9 cm; 29-10-2019
17 Uhr 26 ; Graphit, Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 20,3 x 15,2 cm; 10-10-2019

Samstag, 12. Oktober 2019

Wieder einmal...

bin ich hier - nach fast einem Monat "Blog-Pause"...oopss.
Ganz unter uns: er zeichnete und zeichnete und....(fast) alles ander habe ich "vernachlässigt".
Heute stand dann Webseiten-pflege an und wenn ich schon mal dabei bin...
Also gibt es eine kleine Auswahl (4 an der Zahl) der zuletzt angefertigten Werke:
Nr. 1 - für mich eine der "wichtigeren".
Titel "danach" - meine bildliche (künstlerische) Darstellung der aktuellen "Diskussion" um den Klimawandel/-schutz. Die, die mich persönlich kennen wissen da eindeutig mehr von mir - möchte aber die Besucher nicht mit meiner "Denke" langweilen. Nur soviel sei gesagt, ich stehe auf der Seite von Greta, FFF und den 30jährigen Warnungen der Forschung/Club of Rome usw.
0 Uhr 23 (danach); Graphit,Farbstift auf getöntem Karton; 21,8 x 30,2 cm; 19-09-2019
Nr. 2 und 3: sogenannte "Fundsachen" - beim täglichen Schauen fällt mir doch das ein oder andere in "die Hände", welches ich unbedingt zeichnen will. Die kleinen Werke sind für mich die reinste Entspannung - schlichtweg der Genuß am Ästhetischen.
18 Uhr 01 (Leslie); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 20,3 x 15,2 cm; 25-09-2019
23 Uhr 17; Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 20,3 x 15,2 cm; 27-09-2019
Und die Nr 4: "Femina triangulum" - das weibliche Dreieck.
Ein Thema, dass ich bereits in meinen früheren Jahren sehr gerne bearbeitete.
23 Uhr 12 (femina triangulum);Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 20,3 x 15,2 cm; 06-10-2019
Alle weiteren - wie immer - auf meiner Website zu sehen.
Direktlink: http://www.walterroos.de/html/2019.html

Samstag, 14. September 2019

"Die Drehung"...

...so habe ich die letzte meiner Zeichnungen betitelt - also als Untertitel, denn der "Haupttitel" ist und bleibt die Zeitangabe des "für fertig-erachtet-momentes"
Die Perspektive ist einmal etwas anderes - von oben und dann noch "verdreht".
Nun, seht selbst:
22 Uhr 52 (die Drehung); Graphit und Farbstift auf getöntem Karton; 21,8 x 30,2 cm; 11-09-2019

Sonntag, 8. September 2019

Stehender Torso mit Satin

Für diese Zeichnung - auch mal wieder auf grau getöntem Grund - habe ich 4 Tage benötigt. Ja, man glaubt es kaum - aber der Stoff, mit seinem Glanz hat mehr Zeit in Anspruch genommen als der Rest, als der Körper.
Weil wir ja unter uns sind: dies erfordert oft eine noch größere Portion an Geduld oder Durchhaltevermögen. Auch oder gerade weil man abends nach Stunden anstrengendem Zeichnens nicht allzu viel an Ergebniss oder Fortschritt sieht.
So weit dazu😉
22 Uhr 04 (das schwarze); Graphit auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 06-09-2019
Zwei der Zustandsfotos - spät nachts aufgenommen ....