Samstag, 12. Oktober 2019

Wieder einmal...

bin ich hier - nach fast einem Monat "Blog-Pause"...oopss.
Ganz unter uns: er zeichnete und zeichnete und....(fast) alles ander habe ich "vernachlässigt".
Heute stand dann Webseiten-pflege an und wenn ich schon mal dabei bin...
Also gibt es eine kleine Auswahl (4 an der Zahl) der zuletzt angefertigten Werke:
Nr. 1 - für mich eine der "wichtigeren".
Titel "danach" - meine bildliche (künstlerische) Darstellung der aktuellen "Diskussion" um den Klimawandel/-schutz. Die, die mich persönlich kennen wissen da eindeutig mehr von mir - möchte aber die Besucher nicht mit meiner "Denke" langweilen. Nur soviel sei gesagt, ich stehe auf der Seite von Greta, FFF und den 30jährigen Warnungen der Forschung/Club of Rome usw.
0 Uhr 23 (danach); Graphit,Farbstift auf getöntem Karton; 21,8 x 30,2 cm; 19-09-2019
Nr. 2 und 3: sogenannte "Fundsachen" - beim täglichen Schauen fällt mir doch das ein oder andere in "die Hände", welches ich unbedingt zeichnen will. Die kleinen Werke sind für mich die reinste Entspannung - schlichtweg der Genuß am Ästhetischen.
18 Uhr 01 (Leslie); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 20,3 x 15,2 cm; 25-09-2019
23 Uhr 17; Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 20,3 x 15,2 cm; 27-09-2019
Und die Nr 4: "Femina triangulum" - das weibliche Dreieck.
Ein Thema, dass ich bereits in meinen früheren Jahren sehr gerne bearbeitete.
23 Uhr 12 (femina triangulum);Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 20,3 x 15,2 cm; 06-10-2019
Alle weiteren - wie immer - auf meiner Website zu sehen.
Direktlink: http://www.walterroos.de/html/2019.html

Samstag, 14. September 2019

"Die Drehung"...

...so habe ich die letzte meiner Zeichnungen betitelt - also als Untertitel, denn der "Haupttitel" ist und bleibt die Zeitangabe des "für fertig-erachtet-momentes"
Die Perspektive ist einmal etwas anderes - von oben und dann noch "verdreht".
Nun, seht selbst:
22 Uhr 52 (die Drehung); Graphit und Farbstift auf getöntem Karton; 21,8 x 30,2 cm; 11-09-2019

Sonntag, 8. September 2019

Stehender Torso mit Satin

Für diese Zeichnung - auch mal wieder auf grau getöntem Grund - habe ich 4 Tage benötigt. Ja, man glaubt es kaum - aber der Stoff, mit seinem Glanz hat mehr Zeit in Anspruch genommen als der Rest, als der Körper.
Weil wir ja unter uns sind: dies erfordert oft eine noch größere Portion an Geduld oder Durchhaltevermögen. Auch oder gerade weil man abends nach Stunden anstrengendem Zeichnens nicht allzu viel an Ergebniss oder Fortschritt sieht.
So weit dazu😉
22 Uhr 04 (das schwarze); Graphit auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 06-09-2019
Zwei der Zustandsfotos - spät nachts aufgenommen ....

Samstag, 31. August 2019

Voila - Ferien/Urlaub vorbei und...

somit wieder Neues aus der "Kritzel-Werkstatt", denn 3 der unten gezeigten Zeichnungen zähle ich noch zu den sog. "Urlaubs-kritzeleien".
Da wäre zunächst "Red" - tja was soll ich sagen: kaum online (bei meinem Saatchiart-Account) und schon musste ich sie einpacken und versenden.
Noch sich im Lager befindend: "Mackenzie Davis" (aus Blade Runner 2049) und "Der Faden".

Das letzte Werk ist wieder auf meiner "normalen" Größe, 30,2 x 21,8 cm und bekam den Titel "21 Uhr 21 (Pink)"

22 Uhr 53 (Red); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 15,2 x 20,3 cm; 11-08-2019
23 Uhr 15 (Mackenzie Davis); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 20,3 x 15,2 cm;13-08-2019
0 Uhr 39 (der Faden);Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 15,2 x 20,3 cm; 21-08-2019
21 Uhr 21 (Pink); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 20-08-2019

Freitag, 9. August 2019

Zwei Zeichnungen

Die erste ist eine, die ich sehr gerne zu meinen "Urlaubs-kritzeleien" zähle. Also das Üben an bekannten (oder weniger bekannten) Gesichtern. Sie "entdecke" ich entweder beim täglichen Surfen, beim Musikhören oder in Filmen. Dieses Gesicht habe ich zuerst in einem Film gesehen, in welchem sie eine Samin spielte, die u.a. joikte (😂😂 sie ist ja auch in der realen Welt von dieser Völkergruppe) und dann auf youtube ihre Musik gehört: Sofia Jannok
21 Uhr 26 (Sofia Jannok);Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 20,3 x 15,2 cm; 06-08-2019

Die zweite: zwar im "Urlaub" entstanden, aber nicht zu den "kritzeleien" gehörend. Mein Modell "erinnert" mich sehr an eine nordische Göttin. Stark und selbstbewußt. Freya....
In einem wirklich nettem Outfit,oder?
22 Uhr 36 (Freya 2); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 02-08-2019

Donnerstag, 1. August 2019

Die neue(n)

Trotz der "Urlaubszeit" wird der Zeichentisch nicht verlassen. Es geht ein weniger "hektisch" zu und die Entschleunigung hat mich fest im Griff. So soll's auch sein.....
"Drink" ist ein Werk, dass doppeldeutig daher kommt. Einmal könnte es einfach die Darstellung einer Frau sein, die ein leeres Glas hält (der/die Gastgeber waren unaufmerksam...) oder es ist das leere Wasserglas, das leer bleiben muss, weil ... ehm Firmen (gaanz diplomatisch ausgedrückt) Menschen das Wasser abgraben um es ihnen danach teuer zu verkaufen (weil es laut einem Firmenchef "kein natürliches Recht auf Wasser" gäbe😡)........

22Uhr10 (Drink?); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 25-07-2019


Das zweite Werk ist wieder eins meiner "Übungen" - im Urlaub immer wieder gerne. Jhumpa Lahiri - ist eine in London geborene US amerikanische Autorin mit indischen Wurzeln.😊


0 Uhr 11 (Jhumpa Lahiri); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 30-07-2019

Montag, 22. Juli 2019

"Das weisse Tuch" und andere

"Das weisse Tuch" ist eine meiner neuen Zeichnungen die ich euch jetzt - endlich mal - hier zeige:
17 Uhr 06 (das weisse Tuch); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 11-07-2019
Ich habe sie (Za.) schon ein paar Mal gezeichnet, auch weil mich ihr Gesicht sehr fasziniert und ich durchgängig beim Betrachten der "Vorlagen" ihre - für mich so interpretierte - "vornehme Zurückhaltung" bemerke....  😉

Das nächste Werk ist wieder auf dem Karton, auf dem ich früher sehr viel gezeichnet habe - ganz ungewohnt so auf hellem Grund... ebenfalls die Größe  ( 29,7 x 42 cm ).
Auch dieses Modell musste schon ein paar Mal "herhalten".
23 Uhr 55 (der Schlaf); Graphit und Farbstift auf Karton; 29,7 x 42 cm; 16-07-2019

Und weil alle guten Dinge bekanntlich drei sind, noch diese:
gestern abend für beendet erklärt. Eine meiner "Porträt-übungen". Kleines Format und meist bekannte Frauen. Zum wiederholten Male: Chimamanda Ngozi Adichie - eine nigerianische Schriftstellerin.
23 Uhr 06 (Chima..); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 15,2 x 20,3 cm; 21-07-2019


Sonntag, 7. Juli 2019

"Der Streit" und....

Ok ok, rote Lippen mag ich sehr - aber die beiden hier.... :-)
Dazu gibt es nicht allzu viel zu sagen - weil es doch sehr offensichtlich ist,oder?

Nun - wie so oft - hab' ich da zwischendurch noch 'ne kleine angefertigt:
Waris Dirie - vielleicht bekannt als Model bzw. durch ihre Biografie "Wüstenblume" und ihrem Kampf gegen Genitalverstümmelungen bei Frauen.

17 Uhr 47 (Der Streit); Graphit,Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 21,8 x 30,2 cm; 02-07-2019
0 Uhr 15 (Waris Dirie); Graphit,arbstift und Tusche auf getöntem Karton; 20,3 x 15,2 cm; 03-07-2019

Samstag, 29. Juni 2019

"Look inside yourself"

Am Donnerstagabend den 27. Juni um 22 Uhr 29 für fertig befunden.
Eine etwas ungewöhnliche Meditationshaltung aber ganz bei sich selbst - aus welchem Grund auch immer sie nicht auf einem Kissen sitzt und ob meine Interpretation der Wahrheit entspricht...sei's drum - die Haltung und mal wieder ganz ohne Farbstift und Tusche, waren der ausschlaggebende Punkt für das Anfertigen dieser Zeichnung.
Voila!
22 Uhr 29 (look inside yourself); Graphit auf getöntem Karton; 30,2 x 21,8 cm; 27-06-2019

Sonntag, 23. Juni 2019

Musik und Übung

Wieder einmal einen Track veröffentlicht: zu hören auf meiner bandcamp Seite oder eben einfach hier:


Und dann noch eine von meinen "zwischendurch-Übungen". Zum zweiten Male ists Golshifteh Farahani - diesmal im Profil :-)
Wie bereits erwähnt ist es für mich eine sehr angenehme Arbeit - Schauspielerinnen zu zeichnen, so, zur "Übung": genaues Hinsehen kann ich nicht oft genug üben/trainieren und da bietet sich es eben an - so ganz befreit von künstlerischen "Hintergedanken". 😁

17 Uhr 18 (Golsh.Fara.); Graphit, Farbstift und Tusche auf getöntem Karton; 20,3 x 15,2; 19-06-2019